Donnerstag, 28. November 2013

Stampin'Up! European Convention Manchester 2013, "Be the Difference"

Einige von Euch warten vielleicht schon gespannt auf meinen Bericht..
Ich musste zuerst mal ein bisschen kuscheln in der Familie, und Gestern am Abend stand auch wieder ein Workshop an, daher musstet Ihr ein bisschen warten…
Ausserdem habe ich hier eine Warnung, ich habe VIEL erlebt… es wird mehrere Beiträge geben!

Meine Convention 2013 beginnt eigentlich in Wien… denn ich durfte dieses Jahr in Wien einen Vortrag halten auf unserem Stampin'Up! Regionaltreffen.
Bei der "Price Patrol", das ist eine Preisverlosung die Stampin'UP! bei jedem Treffen veranstaltet, wurden in Wien 5 Tickets für Manchester verlost!
Kurz darauf erhielt ich eine ganz liebe Mail von einer lieben Kollegin, ob ich Sie sich mir nach Manchester anschliessen dürfte, denn Sie war glückliche Gewinnerin eines der Tickets!
Da ich den Vortrag gehalten hatte, wusste sie ein bisschen was über mich, ich wusste nicht genau wer sie war, aber das Mail war soooo toll das ich keine Zweifel hatte!
So buchten wir zwei relativ Früh einen Flug und ein Zimmer im Novotel in Manchester.

Wir wollten das ganze etwas entschleunigen, denn aus Berichte von Deutschen Kolleginnen letztes Jahr hatte ich den Eindruck das so eine Convention doch anstrengend ist…
Also flogen die liebe Andrea und ich am Mittwoch Nachmittag los!
Bei der Handgepäckskontrolle ging es schon gut los… ich löste das Piepsen aus, und musste "gefilzt" werden… zum Schluss landeten dann die Schuhe aufs Gepäckband und dann war alles ok! Ich bin ja schon oft geflogen und nachdem ich ja ganz genau wusste ich bin kein Terrorist, blieb ich ganz cool!
Andrea und ich hatten uns so viel zu erzählen(zwei ganze leben sozusagen), das wir schneller in Manchester landeten als geglaubt, und wir hatten nicht den Eindruck so weit gereist zu sein…
dieses Gefühl änderte sich schnell als wir in unser typisch Englisches Taxi stiegen, ich sag nur
+ Fußfreiheit und   - Erdbeerduft…




Wenn Ihr genau schaut, sieht Ihr meinen Koffer hinter dem Fahrersitz, und dann unsere Füße, wie ich meine Beine Waagrecht gestreckt hatte, konnte ich den Koffer nicht mal berühren! Dass nenne ich Komfort… obwohl, wer will sein Gepäck schon im Innenraum verstauen?

Und so schauen solche Taxis aus…



Wir waren ganz weg…
Im Novotel angekommen, entdeckten wir eine sehr moderne Halle, mit Petrolfarbener Couch und als Abtrennung zum Restaurant gab es eine Wabenkonstruktion die uns leider nur im Gedächtnis bleiben wird denn wir haben sie nicht fotografiert.
Wir konnten gleich ins Zimmer  und ab ans auspacken…
Als ich meinen Koffer geöffnet hatte bekam Andrea einen Lachanfall…


"Sag, hast du denn Gewand auch mit?"
So schaut der Koffer aus wenn Bastler reisen tun…

Sollte die liebe Kirsten zufällig hier vorbei schauen, guck mal, links oben im Eck deine Tasche!
(Kirsten war letztens auf einem Workshop von mir und hat mir als Dankeschön eine Tasche genäht und geschickt, und das im Stress der Weihnachtsmärkte die sie besucht mit Ihren genähten Sachen!!) An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank, deine Tasche war ein Schlüsselpunkt bei der Rückreise, aber das folgt in einem weiteren Bericht!

Naja, schliesslich hatte ich ja zwei Schachtel mit 150 SWAPS, 100 extra "Visitenkärtchen" UND meine Projekte und Bedarf für meine Präsentation (mehr dazu später)
Swaps sind "Tauschobjekte", ich gebe einer Kollegin einen und bekomme von Ihr einen, somit komme ich nach Hause mit 150 neue Beispiele - Ideen und Inspiration für die Zukunft und ausserdem eine super nette Erinnerung! Auch Stampin'Up! bekommt eines dieser Objekte und vielleicht taucht eines dann mal auf eine Inspirationswand auf…

Aber ich hatte genug Kleidung auch da drunter versteckt, keine Scheu!

Im dunkeln begaben wir uns bei kaltem Wind und unfreundlichen Nieselregen auf einen ersten Spaziergang auf der Suche nach "Abendessen". Nach kurze zeit stellten wir fest die Gegend sei nicht so gemütlich im dunkeln… auf der Karte sahen wir dann wir waren genau zwischen Chinatown und The gay village unterwegs.. kein Wunder das im leckeren Indischen Restaurant rundherum nur Männertische waren… 
Nachdem wir unseren Bauch mit Papadums, Pakora Samosa, Naan und Chicken Tandoori vollgeschlagen hatten, verzogen wir uns ins Zimmer.
Jetzt erst stellten wir fest das am Bett nur eine gemeinsame Decke war… da wir aber wussten das unsere Couch auch als Schlafcouch zu nutzen war, entdeckte ich darin eine Decke, aber wir brauchten ganze 20 Minuten und eine gelockerte Schraube (bei der Couch, obwohl ein Zuschauer die wohl bei uns vermutet hätte) um die Couch auseinander zu falten… das war ein Spaß!!
Müde und Glücklich sind wir eingeschlafen…


Donnerstag 21.11.2013

Nach einem real Englisch Breakfast (naja, die Würsteln und Blutwurst haben wir nicht gegessen) gingen wir auf die Suche nach dem Veranstaltungscentrum "Manchester Central".
Wie staunten wir als wir diesen wilden stilmix sahen… Alt und Modern, fast an einander gebaut, sehr erstaunlich!
Der Veranstaltungsort war von 1880-1969 ein wichtiger Bahnhof, bestehend aus Backsteinmauern mit darauf eine Metallkonstruktion mit einer Spannweite von 64m und 27m hoch am höchsten Punkt, beeindruckend!
Nachdem wir den Eingang gefunden hatten, trafen wir unseren Geschäftsführer Axel Krämer, das war für mich so der Punkt wo ich tatsächlich fassen konnte das es nun bald soweit war…




Und von hinten einen Blick auf das Manchester Central



Wir erkundeten weiter die Stadt, hier ein Paar Eindrucke …






Sicher wollt Ihr auch was kreatives sehen? Oder wollt Ihr lieber weiter durch Manchester reisen…
Wie wäre es mit meinem Swap? Ich habe mich für eine "Handtasche" entschieden, in zwei Varianten, einmal mit dem Circle Thinlits und einmal mit dem Envelope Punch Board.
Das Papier ist das Designerpapier Potpourri in Schwarz-weiß, weil es mich so an Stoffe erinnert (meine Mama ist ja Schneiderin…)
Ich habe also eine Art "Clutch" entworfen… (und ein kleiner Akzent wurde mit dem neuen Produkt was ich vorführen durfte aber noch nicht verraten darf gemacht)
Die ersten Swaps hatten seitlich einen "Akkordeon" eingearbeitet, damit auch was reinpasst, leider musste ich dann während der Produktion umstellen um effizienter und schneller zu werden, und dann wurde seitlich zugeklebt (mit Snail, was dazu führte das Andrea und ich DonnerstagAbend mit Selbstklebestreifen nachrüsten mussten…)



Weitere Berichte und Fotos folgen noch… 

Ganz liebe Kreative Grüsse,

Eure Fanny








Montag, 25. November 2013

Heute trete ich die Heimreise an...

Hallo Ihr Lieben!

Heute geht es mit dem Flieger wieder nach München und dann Heim zu meinen lieben!

Auf diese Convention ist mir sehr bewusst geworden wie mein Erfolg zusammenhängt mit der Unterstützung meiner Familie, und natürlich meine Kunden und mein Team!

Ich wurde geehrt, aber dazu gibt es sicher einen bebilderten Beitrag in der kommenden Woche…
Die vielen Begegnungen mit Demonstratoren aus allen 5 Stampin'Up-Länder waren so schön und tiefgehend!
Mir ist auch bewusst geworden, wie gesegnet ich bin so viele Sprachen zu beherrschen, vielleicht schaffe ich es wieder öfters mehrsprachig die Beiträge Hier zu posten…
Und was ich ganz deutlich spüren konnte, wenn du das was du gerne tust, von Herzen mit anderen Teilen kannst dann wird es nicht doppelt so schön, sondern 10 mal schöner!!

Ich bin dankbar für so viele wunderbare Momente und Begegnungen und etwas wehmutig dass es so schnell vorüber ist…
Aber ich hoffe im Nächsten Jahr wieder dabei sein zu können, wenn die Convention in Brüssel stattfindet…
Danke an alle die mitgewirkt haben um so eine tolle Stampin'Up! Convention zu ermöglichen!!
Es folgen in der nächsten Zeit sicher genügend Beiträge über die erhaltenen Swaps, meine Vorführprojekte etc…. Also schaut mal wieder vorbei!




Ganz liebe Grüsse,
Eure Fanny

Mittwoch, 20. November 2013

Ab nach Manchester...

Hallo Ihr lieben!

Ich weiß hier hat sich wenig getan in letzter Zeit, ich war so beschäftigt mit Vorbereitungen für meine erste Stampin'Up! Convention in Manchester…
Genaueres kann ich Euch aber erst zu einem späteren Zeitpunkt zeigen und erzählen…
Ich hoffe Ihr geniesst die Jahreszeit indem Ihr daheim viel bastelt und Euch kreativ auslebt!
Ich freue mich schon sehr Euch bald berichten zu dürfen!
Jetzt melde ich mich erstmal ab für die nächsten Tage!

Ganz liebe Kreative Grüße
Eure Fanny



Montag, 11. November 2013

Another Happy Birthday!

eine Geburtstagskarte für meine liebe Schwiegermami, auch an dieser Stelle noch mal alles Gute!!

Natürlich mit dem schönen Herbstpapier, Birkenoptikband aus dem Tischdekoset und Kuvert und Tabkarte mit dem neuen Envelope Punch Board, dass jetzt schon mein Highlight ist!

wie habe ich je ohne diesem Falzbrett basteln können??



ganz liebe kreative Grüße

Eure Fanny

Dienstag, 5. November 2013

Herzlich Willkommen im Team!


Heute darf ich Euch mein neuestes Teammitglied vorstellen, die auch dazu beigetragen hat, dass ich bei Stampin'Up! in meinem ersten Geschäftsjahr den Bonus Rising Star erreicht habe!
Ich hatte bisher drei Teammitglieder, die Hier nie namentlich erscheinen da es Kunden sind die nicht Aktiv als Demonstrator arbeiten, sondern "Nur für sich" günstiger einkaufen.
Bei meinem neuesten Teammitglied ist es nun aber anders!
Ich freue mich wirklich sehr, denn Verena war die erste Kundin bei der ich zu Hause einen Workshop anbieten durfte, und nun wird sie mein erstes Aktives Teammitglied!
Wenn du bei Verena bestellen möchtest oder einen Workshop ausmachen findest du sie unter

verena.schmiderer@gmx.net 
oder unter tel. 0650 70 80 999 
oder im Stampin'Up! Netz unter diesem Link: http://www.stampinup.net/esuite/home/verena_schmiderer/

Ich bin mir sicher, Verena wird Euch bald mit Ihren tollen Werken verzaubern!
Herzlich willkommen im Team liebe Verena!
Und da die Freude so groß ist, hat die liebe Verena von mir noch ein kleines Startgeschenk bekommen, diese Boxen für Holzstempel lassen sich so vielseitig verwenden und gestalten, mein Bastelalltag wird dadurch viel organisierter!



ganz liebe Kreative Grüße

P.S. Die Karte habe ich mit My Digital Studio erstellt, lässt sich Prima als Jpeg speichern und weiter verwenden oder ausdrucken!

Sonntag, 3. November 2013

Workshopergebnisse

In letzter Zeit war ich öfters unterwegs, mit meinem Koffer bis oben hin befüllt mit Bastelmaterialien…
So mancher Stunde verbrachte ich bei anderen Zuhause in immer nette Runde,
die Freude und  Spaß am basteln stehen dabei immer im Vordergrund.
Ein paar mal habe ich auch meine Tür geöffnet um bei mir spezielle Technik-workshops anzubieten, aber auch in der Praxis Erdreich durfte ich Workshops abhalten.
Wenn es Euch nach einen vollen Kalender klingt,… dann ist es auch so, deshalb komme ich nicht immer dazu die vielen Schönen Werke hier zu zeigen, das möchte ich nun aber nachholen!
Und was eignet sich  da besser als einen verregneten Sonntag…

Also lasst Euch von der Bilderflut inspirieren und verzaubern…


Ergebnisse vom Herbstworkshop (Erwachsenen) in der Praxis Erdreich in Zirl:
Je eine grosse Herbstkarte mit selbstgemachtem Kuvert (ja mit dem neuen Spielzeug durften die Damen schon mal ausprobieren) Ein herbstliches Theelichtglas und eine Herbstliche Tüte oder eine Halloweenverpackung, sehr gut gelungen!!




Ein Stempelworkshop bei mir daheim, mit Kürbisaufstrich und frischem Brot….



Eine Halloweenverpackung sowie eine Herbstkarte mit der Feuchttuchtechnik inklusive Kuvert und ein Post-it-Heft zum selbst verschönern standen auf dem Programm, das Stempeln stand im Vordergrund!


Die Damen waren sehr zufrieden mit den Ergebnissen und da dieser Workshop am Internationalen Card making Day stattfand, haben wir die Werke noch schnell eingeschickt beim Wettbewerb.




 Diese netten Vogelhäuschen aus dem Milchkarton habe ich meinen WorkshopteilnehmerInnen als Willkommensgeschenk mitgebracht.



Diese Karte ist eine ganz besondere, der Himmelblaue Teil obendrauf ist mit der Bigz Top Note gestanzt und wurde aber vorher schon gefalten, so dass im Inneren Platz entsteht für einen Gutschein oder etwas Geld, dieser Spruch passt natürlich hervorragend für so ein Geschenk!





Und so schaut mitunter der Esstisch dann aus wenn fleissig gearbeitet wird….


Aber wenn so schöne Karten dabei rauskommen, ist das Chaos schnell vergessen!



Und nun zum Ergebnis vom ersten Kinderworkshop!
Ich habe ja schon oft mit meinen Kindern gebastelt, dennoch, mit 9 Kindern zu basteln, von 4 bis 9 Jahre, die Frau teilweise noch nie gesehen hat, da war ich dann doch ein wenig nervös ob denn wohl alles gefallen wird und ob es denn auch klappt…

Aber ich kann es Euch jetzt verraten! Die Kinder waren Spitze! die haben mitgewerkelt, brav gewartet bis sie an der Bigshot konnten, also echt toll!
Als Begrüßungsgeschenk hat jedes Kind eine Eule aus der Handtaschenstanzte bekommen, eine kleine Süßigkeit und ein Fingerschwämmchen fanden darin Platz!
Da kam schon Stolz auf, der eigene "Stempel" und so eine Handtasche hat die Mama noch nicht, aber die gehört nur mir…..




Zuerst durfte jedes Kind mal stempeln, auf einer braunen Papiertüte, somit war der Platz für die Schätze in Wertung gesichert…

Dann wurde die Big Shot rangenommen, mit Papier und Filz bewaffnet konnte jedes Kind ganz viel Herbstlaub stanzen, im Sackerl wurde alles zum Platz mitgenommen und eine schöne guirlande wurde geknotet, davon gibt es leider keine Fotos…

Zwischendurch gab es mal was zu trinken oder zu essen aber bald kam die Frage: was machen wir jetzt… die Motivation war wirklich sehr gross!

Also mit den vorbereiteten Papierkits und die Top Note Stanze wurde für Gesicht und Hut vorgearbeitet, mit Handstanzen und Fingerschwämmchen bekam das Gesicht immer mehr Gestalt…
Dieses war mein "Vorbild"


Und so sahen die Kinderwerke aus… ein netter herbstlicher Pflanzenstecker!


Zum Schluß gab es noch ein Kuvert mit einer Karte und ein paar Stücke Buntpapier… daraus haben wir mit Hilfe der Stanzen einen Süßen Igel gemacht!


Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, vielen Dank an dieser Stelle an den Helfenden Händen, und ich freue mich auf den Weihnachtsworkshop im Erdreich am 9.11! Die meisten Kinder vom ersten Workshop sind da schon wieder angemeldet, ein gutes Zeichen also!
Für den Erwachsenen gibt es da am Nachmittag einen Spezialworkshop (14-17 Uhr) in dem wir so einen Weihnachtsstern (oder Ähnlichen) machen werden (Kosten inkl. Mat. und Verpflegung 15€)




Freitag, 1. November 2013

Noch nie war Kuverts selber machen leichter...

Endlich darf ich Euch mein lieb gewonnenes Envelope Board vorstellen…
Es ist klein, handlich, super  leicht zu bedienen, und auch der Preis ist ganz OK finde ich!

Damit Ihr Euch was darunter vorstellen könnt, schaut das folgende Video mal an:
Klar, es ist wieder auf Englisch, aber zumindest könnt Ihr sehen was es kann…




Gerne führe ich Euch das Teil mal persönlich vor, es ist wirklich kinderleicht zu bedienen!!


Für die Liebhaber des digitalen Scrapbookings gibt es ab Heute ganz tolle Deals im Online Shop!

Bald gibt es wieder was schönes zu sehen, versprochen!
Ganz liebe kreative Grüße!

Eure Fanny